Navigation
Search


500 Euro für Chiemgauer Schulbauernhof e.V.

Bei einer Spendenaktion im Rahmen des Oktoberfestes 2012 bei Würth, kamen in den Niederlassungen Rosenheim und Traunstein insgesamt 500 Euro zusammen.
 



Zahlreiche Besucher kamen zu den Hausmessetagen vom 12.10. bis  26.10.2012 in die Würth Niederlassungen. Im Mittelpunkt stand die Information über das Produktangebot für das Handwerk. Aber auch die Geselligkeit kam nicht zu kurz. Die Erlöse aus dem Verkauf von Essen und Getränken sind für einen guten Zweck bestimmt.

Die Spende der Würth Niederlassungen kommt dem Chiemgauer Schulbauernhof e.V. zugute. Mit dem Geld wird hier ein „Hühnerhaus“ mit Kindern aus sozialen Brennpunkten erstellt. Der Niederlassungsverantwortliche, Helmut Starringer, überreichte am Donnerstag den 8.11.2012 die Spende an den 1.Vorstand Thomas Mitterer.

Der Handel mit Befestigungs- und Montagematerial ist das Kerngeschäft der Adolf Würth GmbH & Co. KG, die ihren Sitz im baden-württembergischen Künzelsau hat und in ihrer Branche marktführend ist. Der Kundenkreis des Montageprofis reicht dabei von Gewerbetreibenden aus den Bereichen Kfz-Handwerk, dem holz- und metallverarbeitenden Handwerk und Baubetrieben bis hin zu Industrieunternehmen.

Die Wünsche der Kunden als kompetenter Ansprechpartner zu erfüllen, ist das Ziel der über 370 Verkaufsniederlassungen in Deutschland. Handwerker und Gewerbetreibende decken hier ihren Sofortbedarf in unmittelbarer Nähe und wählen aus einer Vielfalt an Produkten: Das Portfolio umfasst eine Auswahl aus den Bereichen Holz, Bau, Metall, Elektro, Sanitär, Kfz, dem Nutzfahrzeug- wie auch dem Landwirtschaftsbereich. Arbeitsschutz und Berufsbekleidung bilden innerhalb des Sortiments einen weiteren Schwerpunkt.
 

 

News



Bildung für nachhaltige Entwicklung





Thomas Mitterer erhält aus der Hand von Minister...[mehr]


Kinder sind auf dem Seiml-Hof nicht nur Zu- schauer am Rande... [mehr]

Site Options
Letzte Änderung:
July 13. 2016 23:05:07